Einsatz

Erschienen am Mai 30th, 2016 | von Thorsten Wenig

0

Tief Elvira sorgte für Land unter

Tief Elvira sorgte vergangenes Wochenende für schwere Unwetter und Überschwemmungen im ganzen Neckar-Odenwald-Kreis. Insbesondere die Orte Schollbrunn, Neckargerach Sulzbach und Allfeld wurden hierbei schwer getroffen.

Auch die Gemeinde Elztal blieb hierbei nicht unverschont. Nachdem mehrere Einsatzkräfte die Kameraden bei der Bereitstellung in Waldbrunn-Strümpfelbrunn unterstützten, musste in den eigenen Ortsteilen selbst angepackt werden. Muckental, Auerbach und besonders Dallau wurden hierbei schwer getroffen.

Alarmierung am Montag um ca. 01:30 Uhr. Die Anfahrt zu einem Kleineinsatz nach Billigheim musste von der Feuerwehr Elztal Abt. Dallau abgebrochen werden, da die Straße in Richtung Katzental schon innerhalb kürzester Zeitdurch die immensen Wasser- und Schlammmassen nicht mehr befahrbar war. Als dann die Nachalarmierung für Neckarburken erfolgte, war bereits in Dallau die Kreuzung an der B27 nicht mehr befahrbar.
Die Alarmierung Gesamt Elztal erfolgte. Es mussten diverse Straßen abgesichert und gesperrt werden. Unzählige Keller waren vollgelaufen und mussten ausgepumpt werden. In Dallau erlitten die Talstraße und die Katzentalerstraße immense Schäden. Unsere Kameraden aus Muckental wurden durch das Unwetter sogar abgeschnitten und mussten in Ihrem Ort die Aufgaben alleine stemmen.

Die Feuerwehr Elztal war mit 80 Kameraden vor Ort um der Lage Herr zu werden. Die Einsätze dauerten über 20 Stunden und waren extrem kräftezehrend, da viele Kameraden noch erschöpft von der Überlandhilfe bei Schollbrunn waren.

Gegen Abend musste dann durch die Feuerwehr noch einmal der Kreuzungsbereich gesperrt werden, da ein junger Mann sich bei aufräumarbeiten mit einem Trennschleifer so schwer verletzt hat, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Glücklicherweise stellt sich heraus, dass die Verletzungen nicht so schwer waren und der Verletzte schon zeitnah die Klinik wieder verlassen konnte.

Die gesamte Feuerwehr bedankt sich bei der Bäckerei Englert, Schenkebäcker, Getränke Fessner, Metzgerei Mehl und der Gasthof zur Pfalz für die gesponserte Verpflegung und bei allen Baufirmen, welche mit Ihren Geräten und Pumpen ein schnelleres Abarbeiten der Einsätze ermöglichten.

Auch ein Dank an unsere Kameraden aus Mosbach für die Bereitstellung von weiteren Tauchpumpen und Wassersaugern.
Ein besonderer Dank gilt aber auch allen Helfern aus der Gemeinde, die ihre betroffenen Nachbarn in ihrem Unglück unterstützt haben. Die Hilfsbereitschaft war hier überwältigend.

 

Gerne können Sie uns auch Ihre Eindrücke senden an: info(at)feuerwehr-elztal.de

 

Tags:


Back to Top ↑

  • Keine Wetterwarnungen für Neckar-Odenwald-Kreis vorhanden!


    Aktuelle Wetterwarnungen für Neckar-Odenwald-Kreis
  • Unsere Paten