Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Elztal

Auf die Feuerwehr ist verlass

Zur Jahreshauptversammlung der Fw. Feuerwehr Elztal im Sportheim in Rittersbach begrüßte Kommandant Andreas Kaiser neben den Feuerwehrangehörigen der Abteilungswehren- und Jugendwehren im besonderen BGM Marko Eckl so wie Gemeinderäte, Ortschaftsräte und Ortsvorsteher.
Andreas Kaiser bedankte bei allen Feuerwehrfrauen- und Männern für ihre stetige Einsatzbereitschaft, ohne die das ehrenamtliche Feuerwehrwesen überhaupt nicht funktionieren würde. Kaiser blickte in seinem Jahresbericht2017 auf die Übungen, Einsätze und weitere Aktivitäten zurück. Der Elztaler Feuerwehr gehörten im abgelaufenen Berichtsjahr 2017,160 Akive, 64 Jugendliche in drei Jugendwehren und 22 Kameraden der Altersabteilung an.
2017 hätten die Abteilungen Auerbach, Dallau, Rittersbach, Neckarburken und Muckental 44 Einsätze bewältigt, wobei die Zuammenarbeit erneut eindrucksvoll bewiesen wurde.
Kaiser würdigte Wertschätzung der ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Feuerwehr durch den Gemeinderat und die Gemeinde, die beispielsweise ohne Zögern der Beschaffung von Fahrzeugen eines MTW für die Abt.Auerbach, der ohne Landeszuschuss gekauft wurde, oder der Auftragsvergabe eines TSF-W für die Abteilung Muckental zugestimmt hätten.
Die Abteilungskommandanten Steffen Hofman ( Dallau), Hartmut Bender ( Auerbach), Alexander Roos ( Rittersbach), Kevin Kraft ( Neckarburken) und Torsten Hemberger (Muckental) präsentierten ihre Jahresberichte. Von der Jugendfeuerwehren gaben Simon Fütterer ( Dallau), Stefan Haag ( Auerbach) und Frederic Noe (Rittersbach)ihre Tätigkeitsberichte ab.
Bürgermeister Marco Eckel betonte in seiner Ansprache, dass auf die Fw. Feuerwehr hier in Elztal stets Verlass sei. Er bedankte sich bei den Floriansjüngern für ihren stetigen Einsatz. Die beispielhafte Bereitschaft und die großartigen Leistungen bei Übung und Einsatz würden nicht nur von Gemeinderat, ihm und der Verwltung, sondern auch vom Großteil der Bevölkerung anerkant und sehr hoch eingeschätzt.
Zweifelsfrei werde eine Menge Geld in die Feuerwehr inwestiert, aber dieses Geld sei sehr gut angelegt, betonte BGM Eckl.
Auch dies Jahr standen bei der Fw. Elztal auch wieder Beförderungen an: Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Lennart Neuhoffund Maximilan Schlinke;zum Hauptfeuerwehrmann Markus Fütterer, zum Löschmeister Florian Ludäscher, Christopher Mayer und Kevin Seeberger; zum Oberlöschmeister Andre Beuchert; zum Hauptlöschmeister Friedbert Englert, Kurt Schumacher und Hans Peter Lemmerz, zum Brandmeister Markus Wohlfahrt; zum Oberbrandmeister Torsten Hemberger und zum Hauptbrandmeister Andreas Kaiser.